15.10.2019, 09:30 Uhr

Touch-Terminal Touri-Daten auf einen Blick

Vor dem neuen Infoterminal im Foyer des Naturpark-Sonnenhauses in Zwiesel informieren sich (v. l.): der 1. Naturparkvorsitzende Heinrich Schmidt, Johannes Garhammer von der Firma Reif Systemtechnik und Bildungsreferent und Geschäftsführer Hartwig Löfflmann. (Foto: pm/Naturpark BW)Vor dem neuen Infoterminal im Foyer des Naturpark-Sonnenhauses in Zwiesel informieren sich (v. l.): der 1. Naturparkvorsitzende Heinrich Schmidt, Johannes Garhammer von der Firma Reif Systemtechnik und Bildungsreferent und Geschäftsführer Hartwig Löfflmann. (Foto: pm/Naturpark BW)

Neue touristische Infos im Naturparkhaus Zwiesel.

ZWIESEL In einem lebensgroßen Touch-Terminal im Foyer des Naturpark-Sonnenhauses findet man ab sofort eine Menge touristischer Daten auf einen Blick. Angefangen von Infozentren, Museen über Freizeitmöglichkeiten in der Region und den dazugehörigen Fahrplänen für die öffentlichen Verkehrsmittel, bis zu den digitalen Wanderwegedaten reicht die Bandbreite.

Installiert wurde das Terminal von der Firma Reif-Systemtechnik in Zwiesel. Mit bequemer Touch- Menüführung kann man von der Naturinfo des Naturparks bis zu den digital eingepflegten Wanderwegedaten der vier Naturparklandkreise im System Tour Infra durch navigieren.

Die Datenpflege des Naturparks im Wanderwegebereich erfolgt beim Naturpark über Jahrzehnte hinweg im Hintergrund in enger Abstimmung mit den Behörden und Mitgliedsgemeinden. Durch die enge Zusammenarbeit mit den Landkreis-Touristikern lässt sich für den Nutzer ein schönes Gesamtpaket präsentieren.

Die Dauerausstellung im Naturparkhaus wurde in diesem Zusammenhang auf neue Digitaltechnik umgerüstet. Dem Besucher steht jetzt auch W-LAN zur Verfügung.

Das Naturparkhaus mit der neu ergänzten Ausstellung zum Thema Lichtverschmutzung bleibt für Besucher auch im November und Dezember täglich geöffnet.


0 Kommentare