15.01.2019, 10:56 Uhr

Gelungener Ausflug SV Sallern Jugend erlebt ein tolles Wochenende im Schnee


„Fit in den Winter!“ Unter diesem Motto startete die Jugend des SV Sallern zu einer Wochenendfahrt in den bayerischen Wald. Fünfzig Zentimeter Schnee überraschten die 16 jungen Leute und Betreuer im Wanderheim Gneißen in Rattenberg.

REGENSBURG/GNEIßEN So brachten dann das Rodeln auf dem Schlittenhang oder die kleine Schneeballschlacht ungewohnte, winterliche Erlebnisse für die jungen Leute aus verschiedenen Ländern wie Sudan, Afghanistan oder Iran in der gemischten Jugendgruppe. Ein Highlight war das gemeinsame Kochen von „slow food“ durch die Jugendlichen selbst. Zubereitet wurden verschiedene Reisspezialitäten aus Afghanistan. Das selbstgekochte Essen schmeckte allen besonders gut. Auf dem Programm standen aber auch noch ein Spiele- und Hüttenabend, eine Ausflugsfahrt und eine Nachtwanderung durch den verschneiten Wald, sodass die Zeit auch ohne Internet wie im Flug verging. Und auch der einstündige Stromausfall im ganzen Gneißen wurde gut mit einer Kerze überbrückt.

Jugendleiter Detlef Staude und Abteilungsleiter Erik Zimmermann freuten sich über den gelungenen Ausflug. „Wir konnten damit den Gemeinschaftssinn fördern“, so Staude. Die Jugend des SV Sallern plant als nächstes am Sonntag, 3. Februar, zusammen mit dem Hauptverein ihren Neujahrsempfang, eine Jugendbildungsmaßnahme für elf bis 15-Jährige in Waldmünchen (8. bis 10. März) und eine viertägige Osterfahrt (12. bis 15. April) in die Jugendherberge Garmisch-Partenkirchen für Kinder. Infos gibt es unter www.sv-sallern.de.


0 Kommentare