18.09.2019, 15:29 Uhr

Neuzugang vor Meniskus-Operation Rote Raben trennen sich von verletzter Alyse Wallace-Ford

Kaum da, schon wieder weg: Alyse Wallace-Ford muss sicher einer Knieoperation unterziehen. (Foto:  Rote Raben)Kaum da, schon wieder weg: Alyse Wallace-Ford muss sicher einer Knieoperation unterziehen. (Foto: Rote Raben)

Hiobsbotschaft für die Roten Raben: Der Volleyball-Bundesligist muss die in zweieinhalb Wochen beginnende Saison ohne die als Neuzugang eingeplante Alyse Wallace-Ford absolvieren. Die 22-jährige Außenangreiferin, eigentlich als Nachfolgerin von Punktegarantin Channon Thompson verpflichtet, musste sich einer Meniskusoperation unterziehen und fällt auf nicht absehbare Zeit aus. Das Raben-Management hat deshalb den Vertrag mit Wallace-Ford in beiderseitigem Einvernehmen aufgelöst.

VILSBIBURG „Die Verletzung“, betont Geschäftsführer André Wehnert, „ist natürlich ein schwerer Schlag für Alyse, trifft aber auch uns als Club zu einem ausgesprochen schwierigen Zeitpunkt.“ Die Raben sondieren nunmehr den Transfermarkt, um adäquaten Ersatz zu finden – was so kurz vor dem Saisonstart kein ganz leichtes Unterfangen ist. „Trotzdem wollen wir natürlich versuchen, diese wichtige Position zeitnah neu zu besetzen“, kündigt Wehnert an.

Das erste Bundesliga-Spiel bestreitet die Truppe von Cheftrainer Timo Lippuner am Samstag, 5. Oktober, in der heimischen Ballsporthalle gegen den VfB Suhl LOTTO Thüringen. Aktuell befindet sich das Team noch bis Sonntag im Trainingslager in Wieliczka bei Krakau.


0 Kommentare