10.08.2020, 15:05 Uhr

Kripo ermittelt Beamte der Grenzpolizei stellen illegale Einfuhr von Amphetamin fest

 Foto: Aleksandr Shyripa/123rf.com Foto: Aleksandr Shyripa/123rf.com

Wegen der unerlaubten Einfuhr von Amphetamin ermittelt die Kriminalpolizei Hof gegen zwei Männer. Beamte der Grenzpolizei Selb stellten die Verstöße bei einer Kontrolle am Sonntagabend, 9. August, auf der Autobahn A72 fest.

Töpen. Gegen 18.45 Uhr kontrollierten die Schleierfahnder der Grenzpolizei Selb einen Ford mit polnischer Zulassung auf der Autobahn A72 auf Höhe der Ausfahrt Töpen. Im Fahrzeug saßen drei Personen, die kurz zuvor den Grenzübergang zu Polen bei Görlitz passiert hatten und sich auf dem Weg ins Inland befanden.

Im Fahrzeug fanden die Beamten mehrere Gramm Amphetamin in verschiedene Behältnisse verpackt. Bei der Durchsuchung der Insassen entdeckten sie sowohl beim 38-jährigen Fahrer, als auch bei einem 39-jährigen Mitfahrer eine weitere, geringe Menge Amphetamin.

Der Fahrer führte dabei einen verbotenen Teleskopschlagstock mit sich. Zudem wies er drogentypische Ausfallerscheinungen auf. Nachdem er einen Drogenvortest verweigert hatte, begleiteten ihn die Fahnder zu einer Blutentnahme in ein nahe gelegenes Krankenhaus. Die Polizisten stellten das Rauschgift sowie den Schlagstock sicher.

Die weiteren Ermittlungen hat die Kriminalpolizei Hof übernommen. Beide Tatverdächtigen erwartet eine Anzeige wegen der illegalen Einfuhr von Betäubungsmitteln. Zudem muss sich der 38-jährige Fahrer wegen eines Verstoßes nach dem Waffengesetz und Fahrens unter Drogeneinfluss verantworten.


0 Kommentare