11.01.2019, 09:54 Uhr

21-Jähriger leicht verletzt 82-Jähriger fährt seit 2009 ohne Führerschein durch die Gegend – jetzt hat‘s gekracht

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Ein 82-jähriger Fahrzeugführer aus dem Schmidgaden übersah am Donnerstag, 10. Januar, 7.35 Uhr, beim Einbiegen in den Schwärzermühlweg inSchmidgaden den vorfahrtsberechtigten Pkw eines 21-jährigen aus Schmidgaden.

SCHMIDGADEN Der 82-Jährige entfernte sich im Anschluss unerlaubt vom Unfallort. Durch ein vor Ort aufgefundenes Kennzeichen konnte der Fahrer ermittelt und zu Hause angetroffen werden. Da der 82-Jährige starke Medikamente einnimmt, die die Fahrtauglichkeit einschränken könnten, wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Der 21-jährige Unfallgegner wurde wegen leichten Verletzungen im Krankenhaus Schwandorf behandelt, sein Pkw wurde abgeschleppt. Bei der polizeilichen Überprüfung des 82-Jährigen wurde festgestellt, dass er seit 2009 keine gültige Fahrerlaubnis mehr besitzt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf circa 3.500 Euro.

Den 82-Jährigen erwartet ein Verfahren wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort, wegen Gefährdung des Straßenverkehrs, wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und wegen fahrlässiger Körperverletzung bei einem Verkehrsunfall.


0 Kommentare