01.01.2018, 12:55 Uhr

Nach Streit ums Handy 30-Jähriger errichtet mit Blumentrögen, Sitzbank und Standaschenbecher eine Straßensperre

(Foto: Hannes Lehner)(Foto: Hannes Lehner)

An Neujahr, 1. Januar 2018, um 6.30 Uhr, kam es in einem Lokal in der Kolpingstraße inWernberg-Köblitz zu einer Auseinandersetzung bezüglich der Eigentumsverhältnisse eines Mobiltelefones.

WERNBERG-KÖBLITZ Im Verlauf dieser Streiterei schlug ein 30-jähriger Mann einen 17-jährigen Wernberger und dessen 21-jährige Schwester ins Gesicht. Im Rahmen der daraufhin von einer Streifenbesatzung der PI Nabburg durchgeführten Suche nach dem namentlich bekannten Täter konnte dieser um 8 Uhr in der Hauptstraße in Oberköblitz angetroffen werden. Hier hatte er unmittelbar zuvor eine Komplettsperrung in einem Kurvenbereich der Hauptstraße mit verschiedenen Gegenständen, wie schweren Blumentrögen, einer Sitzbank und einem Standaschenbecher errichtet. Während der Beseitigung der Gegenstände und Aufnahme dieser weiteren Anzeige beleidigte der stark alkoholisierte Mann zudem noch die beide Polizeibeamten.


0 Kommentare