10.08.2020, 20:59 Uhr

Haftbefehl vollstreckt Nicht zur Hauptverhandlung erschienen – Bundespolizei nimmt 70-Jährigen fest

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Bundespolizisten haben am Montag, 10. August, einen gesuchten 70-Jährigen verhaftet und auf richterliche Anordnung gegen Mittag zur Hauptverhandlung vorgeführt.

Regensburg. Gegen 7 Uhr kontrollierten Bundespolizisten einen 70-jährigen Mann am Hauptbahnhof in Regensburg. Bei der Überprüfung der Personalien stellte sich heraus, dass der Mann wegen Hausfriedensbruchs angeklagt ist und der bereits anberaumten Hauptverhandlung unentschuldigt fern geblieben ist. Das Amtsgericht Regensburg hat deshalb im Januar 2020 Haftbefehl erlassen. Auf Anordnung des zuständigen Richters führten Beamte der Bundespolizei den Angeklagten gegen Mittag zur kurzfristig anberaumten Hauptverhandlung vor. Der Richter verurteilte den 70-Jährigen zu 600 Euro Geldstrafe. Sollte der Verurteilte die Strafe nicht bezahlen, drohen ihm 60 Tage Haft.


0 Kommentare