23.04.2019, 18:22 Uhr

Sicherheitsradius von 1.500 Metern Bombe in Regensburg entdeckt – Evakuierungsmaßnahmen beginnen in Kürze


Am Dienstag, 23. April, wurde bei Grabungsarbeiten bei Bauarbeiten in der Bukarester Straße eine 250-Kilo-Bombe aufgefunden. Ein Sprengmeister wurde umgehend hinzugezogen. Zeitgleich begann die mit der Einsatzleitung betraute Polizeiinspektion Regensburg-Süd mit der Planung der notwendigen Maßnahmen.

REGENSBURG Durch den Sprengmeister wurde ein Sicherheitsradius von 1.500 Metern festgelegt. Die ersten Straßensperren sind bereits in Kraft. Mit den Evakuierungsmaßnahmen wird in Kürze begonnen. Betroffene Anwohner werden gebeten bereits jetzt den Evakuierungsbereich (siehe Karte) zu verlassen. Eine Betreuungsstelle wird im Bereich der Donau-Arena ab circa 19.15 Uhr eingerichtet. Die Entschärfung ist noch für den heutigen Tag geplant.


0 Kommentare