01.01.2018, 18:03 Uhr

Köchin war eingeschlafen Angebrannte Gans setzt Feuermelder in Gang

(Foto: dbrus/123RF)(Foto: dbrus/123RF)

Eine 53 Jahre alte Frau aus Furth im Wald bereitete am späten Silvesternachmittag, Sonntag, 31. Dezember, eine Gans in ihrem elektrischen Ofen zu. Anschließend legte sie sich auf ihre Couch und schlief ein.

FURTH IM WALD/LANDKREIS CHAM Gegen 17.05 Uhr lief in der Wohnung in der Eschlkamer Straße der Rauchmelder an. Daraufhin teilte eine Zeugin dies der Polizei mit. Die eintreffenden Polizeibeamten traten die Wohnungstüre ein. Zu diesem Zeitpunkt hatte der Braten schon zu schmoren begonnen. Eine starke Rauchentwicklung in der Wohnung war die Folge. Atemschutzträger der Feuerwehr Furth im Wald bargen die Wohnungsinhaberin und übergaben sie dem Rettungsdienst. Nach notärztlicher Versorgung wurde sie in ein Krankenhaus eingeliefert.

Nachdem ein Brand noch nicht ausgebrochen war, entstand in der Wohnung nach bisherigen Erkenntnissen kein Schaden. Mit Hochdrucklüftern befreite die Feuerwehr die Wohnung von dem beißenden Rauch.


0 Kommentare