01.01.2018, 15:00 Uhr

Keinerlei Probleme auf der Innbrücke Schlägereien in der Silvesternacht – eine Person sogar mittelschwer verletzt!


In der Silvesternacht kam es in Passau zu Schlägereien. Eine Person wurde sogar mittelschwer verletzt.

PASSAU Am 1. Januar, gegen 0.40 Uhr, wurde eine größere Schlägerei im Bereich der VR-Bank am Ludwigsplatz mitgeteilt. Von den eintreffenden Polizeistreifen konnten mehrere Personen angetroffen werden, deren Personalien festgestellt wurden. Eine genaue Klärung des Sachverhalts bedarf weiterer Ermittlungen. Es wurden mehrere Personen leicht verletzt. Bei Zeugenhinweisen bitte die Polizeiinspektion Passau unter der 0851/9511-0 verständigen. 

Bei einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen in einem Tanzclub in der Passauer Innenstadt am 1. Januar, gegen 1 Uhr, wurde eine Person mittelschwer verletzt. Aufgrund widersprüchlicher Angaben bedarf die Klärung des genauen Tathergangs noch weiterer Ermittlungen. Zeugen bitte bei der Polizeiinspektion Passau unter der 0851/9511-0 melden.

In Zusammenhang mit den Silvesterfeierlichkeiten in Passau gab es aber keinerlei Probleme bezüglich des Betretungsverbotes auf der Marienbrücke.


0 Kommentare