05.07.2020, 19:46 Uhr

18-Jähriger niedergeschlagen: Feier am Aquapark endete blutig

Eigentlich steht der Aquapark für unbeschwertes Freizeitvergnügen. Eine nächtliche Feier geriet dort allerdings aus den Fugen. F.: fwEigentlich steht der Aquapark für unbeschwertes Freizeitvergnügen. Eine nächtliche Feier geriet dort allerdings aus den Fugen. F.: fw

Ein noch unbekannter Täter schlug einen anderen 18-jährigen jungen Mann nieder und trat ihn noch am Boden weiter mit Füßen. Die Polizei sucht nun nach dem Flüchtigen sowie nach Zeugen des Vorfalls.

Moosburg. Beim ausgelassenen Feiern am beliebten Badesee blieb es leider nicht. In der Nacht von Samstag auf Sonntag, 5. Juli, um 3 Uhr morgens kam es dort zu einer körperlicher Auseinandersetzung zwischen zwei Gruppen Jugendlicher am Aquapark Moosburg.

Alle Beteiligten waren eigentlich nur zum Feiern an dem beliebten Badesee, als ein unbekannter Täter aus einer Gruppe von fünf Jugendlichen einen 18-Jährigen anging und ihm mehrfach mit der Faust ins Gesicht schlug. Als der 18-jährige Mann zu Boden ging, trat der Täter noch auf den Geschädigten ein. Der Aggressor wurde dann von seinen vier Kumpels abgebracht und verließ die Badeörtlichkeit.

Der Geschädigte wurde glücklicherweise nur leicht verletzt. Dennoch wurde er mit blutenden Gesichtsverletzungen mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

Der männliche Täter, der sich vor Eintreffen der Polizei bereits entfernt hatte, wird wie folgt beschrieben: Er ist ca. 19 Jahre alt und 180 cm groß. Zum Tatzeitpunkt trug er einen schwarzen Jogginganzug und eine weiße Cap sowie weiße Nike Airforce Schuhe. Er dürfte ggf. Wunden am rechten Handrücken haben.

Wer den Vorfall beobachtet hat oder Angaben zum geflüchteten Täter machen kann, wird gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Moosburg in Verbindung zu setzen. (Tel.: 08761/30180) − fw –