15.10.2019, 11:50 Uhr

Schwerer Unfall am frühen Morgen Rollerfahrerin lebensgefährlich verletzt


19-Jährige wurde mit dem Rettungshubschrauber in die Klinik gebracht

FRAUNBERG Eine 19-jährige Rollerfahrerin aus Hohenpolding geriet mit ihrem Kraftrad zwischen Fraunberg und Maria Thalheim am heutigen Dienstag gegen 7.50 Uhr auf der ED 1unter den Transporter eines 65-jährigen Vilsbiburgers.

Der Mann befuhr die Thalheimer Straße von Riding in Richtung der ED 1und wollte nach Maria Thalheim abbiegen. Zeitgleich fuhr die 19-Jährige auf der ED 1 Richtung Fraunberg. Der Fahrer des Transporters übersah die Rollerfahrerin und bog nach links ab, sodass es zu einem Frontalzusammenstoß kam. Dabei erlitt die junge Frau lebensgefährliche Verletzungen und wurde nach der Erstversorgung durch die Johanniter Langenpreising und Notarzt Erding mit dem Rettungshubschrauber Christoph München ins Klinikum Großhadern geflogen.Der Unfallverursacher blieb unverletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 8.000 Euro . Die Staatsanwaltschaft Landshut hat die Erstellung eines unfallanalytischen Gutachtens angeordnet. Die Freiwillige Feuerwehr Fraunberg war mit zehn Mann im Einsatz.