18.10.2019, 10:56 Uhr

Widerstand Kamin wurde Zwangsgekehrt

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Am Donnerstag, 17. Oktober, gegen 14.30 Uhr wurde die PI Grafenau zur Unterstützung des Landratsamtes bezüglich einer Zwangs-Kaminkehrung angefordert.

SALDENBURG Im Rahmen dieser Vollzugshilfe leistete der 51-jährige Hauseigentümer Widerstand gegen die eingesetzten Beamten. Es kam zu einer Rangelei, der Mann musste gefesselt werden. Durch die Widerstandshandlung wurde ein Beamter leicht verletzt. Er war weiter dienstfähig.

Der Widerstand hat dem Mann nichts genutzt, der Kamin wurde gekehrt. Gegen den 51-Jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, Körperverletzung und Beleidigung eingeleitet.


0 Kommentare