04.08.2020, 12:12 Uhr

Treffer für Grenzpolizisten Schlagring und Entstempelung

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Die Burghauser Grenzpolizisten sammelten an der A94/B12 unter anderem auf Höhe Marktl Fahndungstreffer ein.

Marktl. Darunter ein Rumäne, der auf dem Weg zurück von Rumänien nach Frankreich war. Der 38-Jährige dient dort als Fremdenlegionär und fand es gar nicht so ungewöhnlich, einen Schlagring in der Hosentasche mit sich zu führen. In Deutschland freilich ist der Schlagring ein verbotener Gegenstand. Die Grenzpolizisten stellten ihn sicher und erstatteten Anzeige wegen Vergehens gegen das Waffengesetz.

Ein Kroate mit Memminger Autokennzeichen befand sich auf der Durchreise, als er von den Grenzpolizisten kontrolliert wurde. Sein Mercedes war zur Entstempelung wegen fehlender Haftpflichtversicherung ausgeschrieben. Die Burghauser Fahnder übernahmen dies für das Landratsamt Unterallgäu und stellten zudem die Zulassungsbescheinigung sicher.