06.08.2020, 15:46 Uhr

„Lebendige Zentren“ 60.000 Euro für die Straubinger Innenstadt – Bund und Land fördern Kommune

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Straubing kann sich über einen Zuschuss von Bund und Freistaat freuen: Wie Landtagsabgeordneter Josef Zellmeier und Bundestagsabgeordneter Alois Rainer mitteilten, erhält die Stadt 60.000 Euro aus dem Städtebauförderungsprogramm „Lebendige Zentren“ für die Weiterentwicklung der Innenstadt.

Straubing. „ Die Straubinger Innenstadt hat auf vielfältige Weise große und überregionale Strahlkraft. Mit der Unterstützung aus dem Förderprogramm leisten Bund und Land einen kleinen, aber feinen Beitrag, damit dies auch in Zukunft so bleibt“, so Zellmeier und Rainer.

Im Jahr 2020 wird eine umfangreiche Neustrukturierung der Städtebauförderung umgesetzt. Mit den drei neuen Programmen „Sozialer Zusammenhalt“, „Lebendige Zentren“ und „Wachstum und nachhaltige Entwicklung“ wird die Städtebauförderung einfacher und verständlicher. Insgesamt werden aus dem Programm „Lebendige Zentren“ 79, 1 Millionen Euro für 223 Städte und Gemeinden in ganz Bayern ausgeschüttet.

Zusammen mit den Investitionen der Kommunen ergibt sich zur Bewältigung struktureller Herausforderungen in den zentralen Stadt- und Ortsbereichen ein Gesamtinvestitionsvolumen von 121 Millionen Euro. Damit leiste das Programm einen wertvollen Beitrag, die Stadt- und Ortszentren zu attraktiven und identitätsstiftenden Standorten für Wohnen, Arbeiten, Wirtschaft und Kultur zu entwickeln, erklärten Zellmeier und Rainer.


0 Kommentare