16.10.2019, 17:38 Uhr

Bauarbeiten neigen sich dem Ende zu B 20-Abschnitt Parkstetten-Steinach ab Freitag wieder frei

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Gute Nachrichten für die Verkehrsteilnehmer im Landkreis Straubing-Bogen und darüber hinaus: Am Freitag, 18. Oktober, endet die Fahrbahndeckeninstandsetzung auf der Bundesstraße 20 zwischen den Anschlussstellen Parkstetten und Steinach. Auch die Autobahnanschlussstelle Straubing wird wieder für den Verkehr freigegeben.

PARKSTETTEN/STEINACH In der Nacht von Donnerstag auf Freitag wird die Vollsperrung in diesem Streckenabschnitt aufgehoben. Dies gilt auch für die Autobahnanschlussstelle Straubing, die im Zuge der Baumaßnahme von der Autobahndirektion Südbayern mit saniert wurde. Die B 20 und die A3-Autobahnanschlussstelle sind dann wieder uneingeschränkt nutzbar, somit entfallen auch die Umfahrungen in Fahrtrichtung Landau über Sossau bzw. Hornstorf und in Fahrtrichtung Cham über Furth bzw. Muckenwinkling.

Auf der B 20 wurde in den vergangenen Wochen die alte Asphaltdeckschicht auf einer Länge von 3,7 km abgefräst und durch eine neue ersetzt. Schadstellen in den tieferliegenden Asphaltschichten wurden dabei grundlegend saniert. Die Bankette wurden erneuert und eine hochwertige Markierung mit hoher Nachtsichtbarkeit auf die neue Asphaltdecke aufgebracht. Zudem wurden defekte Wildschutzzaunelemente ausgetauscht. Insgesamt wurden rund 7.000 Tonnen Asphalt und 1.100 Tonnen Bankettmaterial eingebaut.


0 Kommentare