10.07.2020, 09:04 Uhr

Wegen Sanierung A 94 nur einspurig befahrbar

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Zwischen Mühldorf-Nord und Altötting auf einer Länge von vier Kilometern wegen Asphaltsanierungsarbeiten in beide Fahrtrichtungen nur einspurig befahrbar - Sperrung Anschlussstelle Töging

Mühldorf/Altötting. Auf der A94 werden zwischen der Anschlussstelle Mühldorf-Nord und der Anschlussstelle Altötting vom Montag, 13. Juli 2020 bis einschließlich Montag, 10. August 2020 auf einer Länge von ca. vier Kilometern Asphaltsanierungsarbeiten (Erneuerung der beiden Fahrstreifen und Teilbereiche des Standstreifens) in beiden Richtungsfahrbahnen durchgeführt. Der Verkehr wird dabei jeweils vollständig über die andere Richtungsfahrbahn geleitet, sodass im Bereich der Baustelle für beide Fahrtrichtungen jeweils nur eine Fahrspur mit einer Geschwindigkeitsreduzierung auf 60 km/h zur Verfügung steht.

Die Sperr-/Baustellenzeiten lauten im Detail wie folgt:

 Durchgehende Strecke, Baustelle Fahrtrichtung Passau, Verkehr in beiden Fahrtrichtungen einspurig über Fahrtrichtung München: Montag, 13. Juli 2020 bis Freitag, 24. Juli 2020

 Durchgehende Strecke, Baustelle Fahrtrichtung München, Verkehr in beiden Fahrtrichtungen einspurig über Fahrtrichtung Passau: Samstag, 25. Juli 2020 bis Montag, 10. August 2020

 Sperrung Anschlussstelle Töging, Fahrtrichtung Passau: Donnerstag, 16. Juli 2020, 20 Uhr bis Freitag, 17. Juli 2020, 5 Uhr sowie Freitag, 17. Juli 2020, 20 Uhr bis Montag, 20. Juli 2020, 5 Uhr

Der Aufbau der Verkehrssicherung im Bereich der durchgehenden Strecke hat bereits begonnen. Die Isentalautobahn Services GmbH & Co. KG weist darauf hin, dass witterungsbedingte Verschiebungen nicht ausgeschlossen werden können. „Wir werden uns darum bemühen, die Beeinträchtigungen für die Verkehrsteilnehmer so gering wie möglich zu halten. Wir bitten die Verkehrsteilnehmer entsprechend mehr Fahrzeit einzuplanen und um Verständnis für die unvermeidlichen Beeinträchtigungen“, so die Isentalautobahn Services GmbH & Co. KG.