17.09.2019, 13:13 Uhr

Rettungsaktion BI steigt in Bieterprozess für Martinsschule ein

Vertreter der BI vor dem Landshuter Rathaus. (Foto: BI Rettet die Martinsschule)Vertreter der BI vor dem Landshuter Rathaus. (Foto: BI Rettet die Martinsschule)

Eine Abordnung der Bürgerinitiative Landshut „Rettet die Martinsschule“ hat die Unterlagen für die Teilnahme am Bieterprozess für das ehemalige Schulgebäude im Rathaus abgegeben.

LANDSHUT Gleichzeitig mit den Bewerbungsunterlagen konnte Marie-Sophie Vogel fast tausend Unterschriften von Landshuter Bürger*innen, die sich an der Petition zum Erhalt und bürgernaher Nutzung beteiligten, in den Rathaus-Briefkasten werfen. Fast tausend Unterschriften und 46 Unterstützergruppen seien es bis zum Abgabetermin der Ausschreibung geworden, so die BI in einer Pressemitteilung.

„Die Liste repräsentiert einen Querschnitt durch die Bürgerschaft Landshuts. Sie zeigt, dass es den Menschen aus unterschiedlichsten Gründen wichtig ist, dass die Martinsschule in der Funktion als kultureller und sozialer Treffpunkt für jung und alt, sowie als leistbares Wohnangebot erhalten bleibt und damit eine wichtige Aufgabe im Stadtleben übernehmen wird“, betont Marie-Sophie Vogel, Initiatorin der BI.

Foto Die Martinsschule in der Neustadt. (Foto: Schmid)

0 Kommentare