18.10.2019, 12:14 Uhr

FDP-Coup Gloria Gray kandidiert für Regener Kreistag

Die Zwieseler Künstlerin und Unternehmerin Gloria Gray (Mitte) wird am 15. März nächsten Jahres auf der FDP-Kreistagsliste für die Liberalen in den Kreistag Regen wählbar sein. Über den prominenten Neuzugang freuen sich FDP-Kreisrätin Josefa Schmid (l.) und FDP-Kreisvorstandsmitglied Janos Metz. (Foto: Schmid)Die Zwieseler Künstlerin und Unternehmerin Gloria Gray (Mitte) wird am 15. März nächsten Jahres auf der FDP-Kreistagsliste für die Liberalen in den Kreistag Regen wählbar sein. Über den prominenten Neuzugang freuen sich FDP-Kreisrätin Josefa Schmid (l.) und FDP-Kreisvorstandsmitglied Janos Metz. (Foto: Schmid)

Zwieseler Künstlerin will Glasort auf Landkreisebene vertreten.

REGEN Für die bevorstehenden Kommunalwahlen am 15. März nächsten Jahres, bei der neben dem Stadtrat in Zwiesel auch der Kreistag mit 60 Kreisräten für den Landkreis Regen neu gewählt wird, wird auf der FDP-Kreistagsliste eine prominente Künstlerin und Unternehmerin aus der Region stehen. Die 53-jährige Entertainerin, die in Zwiesel-Theresienthal im „Café Gloria 2“ in der floralen Welt/Gärtnerei Bachhuber präsent und verwurzelt ist und bei der Bürgermeisterwahl in Zwiesel vor drei Jahren ohne Parteizugehörigkeit auf Anhieb über 20 Prozent geholt hatte, wird nun auch, vorerst ohne Parteizugehörigkeit, auf der FDP-Kreistagsliste kandidieren.

Ihr Ziel ist es, den Zwieseler Winkel im Kreistag als „Botschafterin aus Überzeugung für die Heimat“ zu repräsentieren. Ihr sind besonders Themen wie die Schaffung einer größeren Plattform für Kunst und Kultur, Marketing und Öffentlichkeitsarbeit, die Stärkung des Wirtschaftsstandorts Zwiesel, auch im Bereich der Schulen und des Krankenhauses, oder die Straßeninfrastruktur wichtig. FDP-Kreisvorsitzender Mathias Baur (Viechtach), FDP-Kreisrätin Josefa Schmid (Kollnburg) und der Zwieseler Unternehmer und FDP-Funktionär Janos Metz freuen sich über den weit über die Region hinaus bekannten Neuzugang für die Kreistagsliste der Liberalen.

Die Kreistagsliste des FDP-Kreisverbandes Regen wird am Mittwoch, 4. Dezember, um 19.30 Uhr im Gasthaus Falter in Regen aufgestellt werden und soll mit Josefa Schmid, Janos Metz, Gloria Gray und Mathias Baur als Spitzenkandidaten dieses Mal mit einer vollen Liste mit 60 Kandidaten an den Start gehen. Ziel der Liberalen für die Kreistagsarbeit ab 2020 ist, in voller Fraktionsstärke auch in die Ausschüsse sachlich eine liberale Handschrift zu bringen. Außerdem planen die Liberalen auch für die bevorstehende Stadtratswahl mit einer eigenen Stadtratsliste anzutreten.


0 Kommentare