01.01.2013, 14:45 Uhr

Polizei im Dauereinsatz Autofahrer (18) rast gegen Laterne, Prügel für Teenager und sexuelle Belästigung am Neujahrsmorgen

Foto: Polizeipräsidium Obb.Foto: Polizeipräsidium Obb.

Zu zahlreichen Einsätzen musste die Straubinger Polizei zwischen den Jahren ausrücken.

STRAUBING Straubing: Betrunkener Pkw-Fahrer fährt gegen Verteilerkasten und Straßenlaterne

In der Silvesternacht befuhr ein 18-Jähriger Autofahrer die Roseggerstraße und kam dabei rechts von der Fahrbahn ab. Hierbei kollidierte er mit einem Kabelverteilerkasten und einer Straßenlaterne. Bei der Unfallaufnahme stellten die aufnehmenden Polizeibeamten bei dem Unfallverursacher Alkoholgeruch fest. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab eine erhebliche Alkoholisierung des Pkw-Fahrers, worauf eine Blutentnahme bei diesem veranlasst wurde. Der Führerschein des 18-Jährigen wurde sichergestellt, diesen erwartet nun eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs. Der Pkw wurde bei dem Unfall total beschädigt und musste abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden beträgt ca. 8000 Euro. 

Straubing: Unbekannter Täter schlägt Seitenspiegel von Pkw ab

In der Nacht auf Montag schlug ein bislang unbekannter Täter in der Heerstraße von einem geparkten Pkw den linken Seitenspiegel ab. Der Schaden beträgt. ca. 200 Euro. Zeugenhinweise an die Polizeiinspektion Straubing unter Tel.-Nr. 09421/868-0.

Straubing: Stopp-Zeichen nicht beachtet und dadurch Verkehrsunfall verursacht

Am Montag gegen 10.40 Uhr wollte ein 21-jähriger Pkw-Fahrer von Lerchenhaid kommend die Geiselhöringer Straße in Richtung Rittergasse überqueren. Hierbei missachtete er das dortige Stopp-Zeichen und übersah einen von links kommenden 62-jährigen Pkw-Fahrer. Dadurch kam es im Kreuzungsbereich zum Zusammenstoß zwischen beiden Autos, wobei die Beifahrerin des 62-Jährigen leicht verletzt wurde. Beide Pkw wurden durch den Unfall stark beschädigt, der bei dem Unfall entstandene Schaden beträgt ca. 13000 Euro. 

Straubing: Betrunkener Randalierer beleidigt Polizeibeamte

In der nacht auf Dienstag kam es zunächst zwischen zwei Personengruppen am Stadtgraben in Straubing zu einer Auseinandersetzung, wobei sich bei Eintreffen der Polizei zunächst alle Beteiligten entfernt hatten. Kurz darauf wurde vom Sicherheitsdienst einer Diskothek am Stadtgraben mitgeteilt, dass zwei Personen Gäste angepöbeln. Durch die eingesetzten Beamten konnten die zwei Personen, welche zuvor auch an der Auseinandersetzung beteiligt waren, in der Burggasse festgenommen werden. Aufgrund ihrer starken Alkoholisierung wurden beide Personen, zwei 19-Jährige, zur Polizeiinspektion Straubing zur Ausnüchterung verbracht. Dort beleidigte einer der beiden 19-Jährigen die eingesetzten Beamten mehrmals mit verschiedenen Schimpfwörtern. Nach erfolgter Ausnüchterung zeigte der 19-Jährige dem Sachbearbeiter weiterhin den ausgestreckten Mittelfinger – Anzeige!

Straubing: Unbekannter Täter schlägt 16-Jährigen

Am frühen Dienstagmorgen schlug auf dem Parkplatz einer Diskothek in der Hebbelstraße ein unbekannter Täter nach einem Streit einen 16-jährigen Schüler, der hierbei leicht verletzt wurde. Jedoch konnte keiner der Beteiligten bzw. der umstehenden Personen nähere Angaben zu dem Täter machen. Bei der Auseinandersetzung ging auch noch die Scheibe des dortigen Imbisses zur Bruch. Zeugenhinweise an die Polizeiinspektion Straubing unter Tel.-Nr. 09421/868-0. 

Straubing: Beim Ausparken anderen Pkw beschädigt und anschließend geflüchtet

In der Nacht auf Dienstag beschädigte eine 20-jährige Autofahrerin in der Ostpreußischen Straße beim Ausparken einen geparkten Pkw, wobei an diesem Pkw ein Schaden von ca. 500 Euro entstand. Die 20-Jährige entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um den von ihr verursachten Schaden zu kümmern. Eine Zeugin konnte den Unfall beobachten und verständigte die Polizei. Aufgrund dessen konnte die 20-Jährige als verantwortliche Fahrzeugführerin ermittelt werden. Diese erwartet nun eine Anzeige wegen Verkehrsunfallflucht. 

Straubing: Betrunkener Pkw-Fahrer prallt gegen Gartenmauer

Am frühen Dienstagmorgen wurde durch eine Anwohnerin im Eglseer Weg mitgeteilt, dass soeben ein Pkw-Fahrer gegen ihre Gartenmauer gefahren ist. Nachdem sie mit dem Fahrer gesprochen hatte, verständigte die Anwohnerin die Polizei. Bei Eintreffen der Polizeibeamten hatte sich der Fahrer bereits zu Fuß von der Unfallstelle entfernt, kehrte jedoch nach 30 Minuten wieder zur Unfallstelle zurück. Bei dem 30-Jährigen wurde ein Atemalkoholtest durchgeführt, der eine erhebliche Alkoholisierung ergab, anschließend wurde eine Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein sichergestellt. Der Pkw des Unfallverursachers wurde stark beschädigt und musste abgeschleppt werden. An der Gartenmauer entstand ein Sachschaden von ca. 2000 Euro. Der 30-Jährige wird nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und unerlaubten Entfernens vom Unfallort angezeigt.  

Straubing: Unbekannte Frau entwendet von schlafenden Personen Bargeld

Am Dienstag um 7.15 Uhr wollte ein 20-jähriger Mann mit seiner Bekannten, die er am Silvesterabend kennengelernt hatte, bei der Sparkasse am Theresienplatz Geld abheben. Zu diesem Zeitpunkt schliefen zwei unbekannte Männer im Vorraum der Bank, wobei mehrere 20 Euro-Scheine neben diesen auf den Boden lagen. Die unbekannte Frau nahm die Geldscheine an sich und verließ den Vorraum. Der 20-Jährige sprach seine Bekannte auf den Diebstahl an, welche darauf jedoch nicht reagierte. Als der junge Mann dann kurz darauf in den Vorraum der Bank zurückging, hatte sich die beiden bestohlenen Männer bereits entfernt. Anhand der Handy-Nummer konnte die Diebin ermittelt werden. Die Geschädigten werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Straubing unter der Tel.-Nr. 09421/868-0 zu melden.

Straubing: Unbekannter öffnet die Hose und zeigt Geschlechtsteil

Am Dienstagmorgen gegen 5 Uhr befand sich eine 35-jährige Frau in der Inneren Passauer Straße auf dem Nachhauseweg, als sie von zwei unbekannten Männern angesprochen wurde. Nachdem die Frau darauf nicht reagierte, öffnete einer der Männer seine Hose und zeigte sein Geschlechtsteil. Da die Frau einfach weiterging, entfernten sich die beiden Männer. Zeugenhinweise an die Polizeiinspektion Straubing unter Tel.-Nr. 09421/868-0. 


0 Kommentare