01.01.2016, 12:35 Uhr

Sport Beim vierten Tempel-Marathon in Etsdorf auf den Spuren griechischer Vorläufer

Foto: Tempel-Museum EtsdorfFoto: Tempel-Museum Etsdorf

Zum vierten Mal wird am Tag der deutschen Einheit, 3. Oktober 2016, der Tempel-Marathon in Etsdorf in der Oberpfalz ausgetragen.

ETSDORF/LANDKREIS AMBERG-SULZBACH Unter den Laufevents zählt die Veranstaltung zu den ganz besonderen. Nur alle zwei Jahre ausgetragen, ist der Name hier Programm. Denn auch rund um die 38,5 Kilometer, die es zu absolvieren gilt, dreht sich alles um die griechischen Vorreiter des Sports. So entspricht die Distanz nicht den gängigen 42,195 Kilometern, sondern der exakten Strecke zwischen Athen und Marathon, eben der historischen Marathondistanz von 38,5 Kilometern. Dort, wo in Zukunft mit dem Europa-Tempel "Glypothek Etsdorf" einmal ein Bauwerk die Themen Demokratie und Europa aufnehmen soll, wird auch das Rennen beginnen. Um 10 Uhr starten am 3. Oktober Marathon-, Run&Bike, Halbmarathon- und Vierer-Staffel-Läufer. Kurz darauf kann auf altersgerechten Strecken auch der Nachwuchs ab sechs Jahren Marathon-Luft schnuppern. Das Tempel-Museum Etsdorf bietet nach dem Lauf die perfekte Kulisse für das Ziel. Begleitend zum Wettbewerb gibt es ein bayerisch-griechisches Freundschaftsfest mit griechischer Musik, griechischem Tanz und griechischem Essen.

Die Anmeldung ist ab dem 1. Januar 2016 online unter www.tempel-marathon.de möglich.


0 Kommentare