01.01.2016, 11:28 Uhr

Einsatz 35-Jähriger landet nach Beziehungsstreit in der Arrestzelle

Polizeizelle Foto: Tobias GrießerPolizeizelle Foto: Tobias Grießer

Zum wiederholten Male war ein Beziehungsstreit derart eskaliert, dass eine 36-jährige Frau aus Marktredwitz die Polizei zu Hilfe rief.

MARKTREDWITZ Ihr 35-jähriger Ex-Freund hatte die Erlaubnis bekommen, den gemeinsamen Sohn zu besuchen, und bei dieser Gelegenheit angeblich einen halben Kasten Bier geleert. Er wurde immer lauter und ausfälliger und somit musste die Polizei hinzugezogen werden. Nachdem dem Mann ein Platzverweis ausgesprochen wurde, dem er nicht nachkam, wurde ihm die Gewahrsamnahme erklärt. Gegen diese Maßnahme leistete er Widerstand, indem er sich ständig aus den Haltegriffen befreien wollte und sich gegen die Fesselung wehrte. Dabei betitelte er die eingesetzten Beamten mit Kraftausdrücken. Der Mann wurde im Haftraum der PI Marktredwitz ausgenüchtert. Gegen ihn wird Anzeige wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte und Beleidigung erstattet.


0 Kommentare