01.01.2015, 11:12 Uhr

28-jähriger Sachse tickt aus Streifenwagen mit Böllern beworfen, Polizisten mit der Faust ins Gesicht geschlagen

Foto: ZollFoto: Zoll

In der Silvesternacht 2014/2015 hat ein 28-jähriger Mann aus Sachsen in Cham mehrmals Böller gegen die Windschutzscheibe eines vorbeifahrenden Polizeifahrzeugs geworfen.

CHAM Der Mann weigerte sich anschließend, seine Personalien anzugeben und versuchte zu flüchten. Er konnte aber von der Streifenwagenbesatzung vorläufig festgenommen werden. Dabei schlug der Mann einem 31-jährigen Polizeibeamten mit der Faust ins Gesicht.

Mehrere Unterstützungskräfte der Polizei Cham waren notwendig, um den Mann schließlich unter Kontrolle zu bringen. Insgesamt wurden zwei Polizeibeamte verletzt, einer davon musste seinen Dienst aufgrund des erlittenen Faustschlags ins Gesicht abbrechen.

Der alkoholisierte Sachse wurde später wieder auf freien Fuß gesetzt. Gegen ihn wird nun wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr, Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte, Körperverletzung und wegen einer Straftat nach dem Sprengstoffgesetz ermittelt.


0 Kommentare