01.01.2014, 10:49 Uhr

Mit Küchenmesser Bluttat an Silvester: 29-Jähriger sticht 61-Jährige nieder

Foto: Ursula HildebrandFoto: Ursula Hildebrand

In Schaibing / Untergriesbach (Lkrs. Passau) wurden am Silvestertag einer 61-jährigen Frau in einem Einfamilienhaus mit einem Messer tödliche Verletzungen zugefügt. Ein 29-jähriger Mann konnte noch am Tatort festgenommen werden.

UNTERGRIESBACH Kurz nach 14 Uhr teilte eine Frau bei der Einsatzzentrale beim Polizeipräsidium Niederbayern über Notruf mit, dass ihre Nachbarin blutüberströmt am Boden liegt. Sofort wurden Rettungskräfte und mehrere Streifenbesatzungen nach Schaibing beordert. Die herbeigerufenen Rettungskräfte konnten der 61-jährigen Frau nicht mehr helfen. Der Notarzt konnte nur noch den Tod der Frau feststellen.

Beamte der Polizeiinspektionen Hauzenberg und Passau konnten noch am Tatort einen Tatverdächtigen festnehmen. Der 29-jährige Mann aus dem Landkreis Passau wurde in der Wohnung angetroffen und dürfte der Frau die tödlichen Verletzungen mit einem Küchenmesser zugefügt haben.

Der 29-Jährige wird am Neujahrstag auf Antrag der Staatsanwaltschaft Passau einem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Passau vorgeführt, welcher über die Haftfrage entscheidet.

Der Leichnam der Frau wird auf Antrag der Staatsanwaltschaft im Institut für Rechtsmedizin in München obduziert.


0 Kommentare