01.01.2011, 14:29 Uhr

Gebäude bei Kropfmühl schwer beschädigt Schneepflug krachte in Wohnhaus!

Am Neujahrsmorgen verständigten die Bewohner eines Einfamilienhauses in der Ortschaft Ödhof die Polizei, weil ein Schneepflug gegen die Hausmauer geprallt sei. Beim Eintreffen am Unfallort stellten die Beamten fest, dass das halbe Hauseck durch den Schneepflug herausgerissen worden war!

HAUZENBERG Den Schneepflug selber entdeckten die Beamten einige hundert Meter weiter abgestellt. Vom Fahrer fehlte jede Spur. Der Schneepflugfahrer prallte offensichtlich beim Räumen frontal gegen die Hausmauer. Dabei wurde die Außenmauer teilweise eingedrückt, so dass das Haus bis in die Wohnräume hinein offen ist. Sogar im Innern liegende Räume wurden teilweise in Mitleidenschaft gezogen. 

Erst mit Hilfe von Beschäftigten des Bauhofes Hauzenberg wurde das Loch in der Wand mit Planen verhängt. Die zum Unfallzeitpunkt im Haus schlafenden drei Personen wurden bei dem Unfall nicht verletzt. In den Morgenstunden wurde mit einem Mitarbeiter des Baureferates im Landratsamt das beschädigte Wohnhaus besichtigt.

Aufgrund der Schwere der Schäden musste für einen Teil des Anwesens ein Betretungsverbot ausgesprochen werden. Außerdem wurde die unmittelbar am Haus vorbeiführende Straße für schwerere Fahrzeuge gesperrt. 

Nach ersten Einschätzungen dürfte der Schaden erheblich über 50000 Euro liegen. Bei dem Schneepflug handelt es sich um einen Traktor Fendt eines ortsansässigen landwirtschaftlichen Lohnunternehmers.


0 Kommentare