01.01.2016, 12:46 Uhr

Polizei ermittelt Mehrere Körperverletzungen in der Silvesternacht

Foto: Jürgen UnterhauserFoto: Jürgen Unterhauser

Am heutigen Freitag, 1. Januar, wurde um 0.30 Uhr vor einem Lokal in der Dr.-Hans-Kapfinger-Straße in Passau ein 19-Jähriger von einem unbekannter Täter mit einer zerbrochenen Glasflasche angegriffen.

PASSAU Der Passauer konnte diesen Angriff zwar mit dem Arm abwehren, erlitt dabei aber eine Schnittwunde am rechten Handballen. Der Täter entfernte sich nach den Angriff in unbekannte Richtung. Die Polizeiinspektion Passau hat Ermittlungen wegen Gefährlicher Körperverletzung aufgenommen und erbittet unter der Tel.-Nr. 0851/95110 sachdienliche Hinweise.

Ebenfalls am heutigen Freitag gerieten um 2 Uhr zwei Männer in der Oberen Donaulände in Streit. Dabei versetzten sich ein 23-Jähriger und ein 28-Jähriger gegenseitig mehrere Faustschläge ins Gesicht. Beide Passauer erlitten dabei leichte Verletzungen im Gesicht. Sie erwartet nun jeweils eine Strafanzeige wegen Körperverletzung.

Zudem gerieten um 3 Uhr in der Bahnhofstraße ein Mann und eine Frau in Streit. Dabei versetzte der 24-jährige Mann der 21-jährigen Frau einen Faustschlag ins Gesicht. Die 21-Jährige wurde dabei leicht verletzt. Den 24-Jährigen erwartet nun eine Strafanzeige wegen Körperverletzung.

Auch am heutigen Freitag, um 3.15 Uhr, zeigte ein 23-jähriger Passauer in einem Lokal am Nibelungenplatz zunächst mehrmals den sog. Hitlergruß. Als er daraufhin von der Security aus dem Lokal verwiesen wurde, schlug er wild um sich und versetzte dabei einer 19-jährigen Frau mit dem Ellbogen einen Schlag ins Gesicht. Die 19-Jährige wurde dabei leicht verletzt. Den 23-Jährigen erwartet nun eine Strafanzeige wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen sowie Körperverletzung.   


0 Kommentare