01.01.2015, 10:38 Uhr

Alkohol und Autofahren passt einfach nicht zusammen: Mehrere Unfälle wegen Alkohol am Steuer

Foto: 123rf.comFoto: 123rf.com

An Silvester und auch in der Silvesternacht sind im Landkreis Passau bzw. in der Stadt Passau einige Verkehrsunfälle passiert. Der Grund: die Fahrer waren erheblich betrunken.

RUDERTING / NEUBURG AM INN / PASSAU Noch am 31. Dezember verursachte eine 45-jährige Frau gegen 22:22 Uhr einen Verkehrsunfall auf dem Parkplatz einer Gastwirtschaft in Ruderting. Beim Ausparken prallte sie mit ihrem Opel gegen die Beifahrerseite eines geparkten VW Passats. Dabei entstand ein Sachschaden von mehr als 3 000 Euro. Die Unfallursache: Die Frau war ziemlich betrunken. Ihr musste auf der Polizeidienststelle Blut abgenommen werden. Dabei setzte sich die Frau zur Wehr. Ihr Führerschein wurde sichergestellt. Jetzt erwartet sie ein Verfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs.

Gegen 1 Uhr kam es in Neuburg am Inn in der Blumenthalstraße zu einem Verkehrsunfall. Dort war ein betrunkener 21-Jähriger aus Neuburg mit seinem Peugeot von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen geparkten Opel Corsa sowie einen Gartenzaun gerast. Der junge Mann blieb unverletzt. Es entstand jedoch auch hier Sachschaden von mehreren tausend Euro. Der junge Mann musste ebenfalls Blut abgeben und sein Führerschein wurde ebenfalls sichergestellt. Auch er muss mit einer Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs rechnen.

Gegen 2.20 Uhr kam es dann in Passau in der Frühlingsstraße zum dritten schwerwiegenden Verkehrsunfall mit Alkohol im Spiel. Dort prallte ein 22-Jähriger aus Passau mit seinem Golf gegen einen geparkten Subaru. Im Anschluss flüchtete er zu Fuss von der Unfallstelle. Jedoch konnte der Mann nach seiner Flucht festgenommen werden. Grund für den Unfall dürfte auch in diesem Fall Alkohol gewesen sein. Auch ihm wurde auf der Dienststelle Blut abgenommen. Sein Führerschein konnte sichergestellt werden, da sich bei der Unfallaufnahme herausstellte, dass der junge Mann keine Fahrerlaubnis besitzt. Der Schaden bei diesem Unfall beläuft sich auf über 10 000 Euro. Den jungen Mann erwarten jetzt mehrere Anzeigen wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis, Unerlaubten Entfernens vom Unfallort und Gefährdung des Straßenverkehrs infolge von Alkohol.


0 Kommentare