01.01.2014, 14:13 Uhr

Einsatz BRK-Rettungsdienst Kelheim zieht positive Bilanz über die Silvesternacht

Foto: BRK Kreisverband KelheimFoto: BRK Kreisverband Kelheim

Nicht wirklich außergewöhnlich viele Einsätze hat die Silvesternacht 2013 dem Rettungsdienst des Bayerischen Roten Kreuzes im Landkreis Kelheim beschert.

LANDKREIS KELHEIM Allerdings waren die Besatzungen von Rettungswagen und Notärzte doch insgesamt 18 mal zwischen 18 und 6 Uhr im Einsatz, schwerpunktmäßig vor allem im mittleren Landkreis.

So musste zur Unterstützung des Rettungsdienstes der "Helfer vor Ort" Abensberg/Neustadt fünfmal mit alarmiert werden, da der zuständige Rettungswagen bereits im Einsatz war.

Auch in Kelheim musste wenige Minuten vor dem Jahreswechsel der ehrenamtliche Hintergrunddienst alarmiert werden, da wohl eine Schlägerei mit mehreren Verletzten gemeldet wurde, die sich aber schon während der Anfahrt in Wohlgefallen aufgelöst hatte.

Das Einsatzspektrum war wie jedes Jahr sehr vielseitig, allerdings wurden aus Erkenntnis des Rettungsdienstes keine typischen Silvesterverletzungen, wie zum Beispiel Verbrennungen gemeldet.


0 Kommentare