01.01.2016, 12:55 Uhr

Geschossen Betrunkener 44-Jähriger hantierte in Ingolstadt mit einer Schreckschusswaffe

Foto: Ursula HildebrandFoto: Ursula Hildebrand

Kurz vor Mitternacht wurde der Polizeiinspektion Ingolstadt am Donnerstag, 31. Dezember 2015, durch aufmerksame Passanten mitgeteilt, dass ein Mann am Rathausplatz in Ingolstadt mit einer Schreckschusspistole hantieren würde.

INGOLSTADT Bei Eintreffen der Streifenbesatzung gab der 45-jährige Verursacher sogar einen Schuss in die Luft ab. Da er die erforderlichen Dokumente nicht vorweisen konnte und unter erheblichem Alkoholeinfluss stand, wurde die Pistole von den Beamten vorsorglich sichergestellt. Beinahe zur gleichen Zeit gab ein 44-jähriger Ingolstädter an selber Örtlichkeit mit seiner Schreckschusswaffe einen Schuss in die Luft ab. Auch er konnte keine Papiere vorzeigen. Beide Männer erwartet nun eine Anzeige wegen eines Verstoßes gegen das Waffengesetz.


0 Kommentare