01.01.2015, 15:26 Uhr

Feuerwerk Silvesterraketen richteten gehörigen Schaden an: Mann musste ins Krankenhaus

Foto: Polizeiinspektion StadeFoto: Polizeiinspektion Stade

Gleich zu zwei Unfällen mit Silvesterraketen kam es zum Jahreswechsel in Vohburg.

VOHBURG Ein 27 Jahre alter Mann aus dem Landkreis Eichstätt zündete um 0.20 Uhr eine Silvesterrakete. Doch anstatt in Richtung Himmel zu steigen, flog der Feuerwerkskörper auf ein Einfamilienhaus zu, durchschlug das Rollo und gelangte –  weil die Terrassentüre geöffnet war – ins Innere des Hauses. Im Wohnzimmer wurde der hölzerne Boden beschädigt. Personenschaden entstand keiner, der Sachschaden beläuft sich auf etwa 500 Euro.

Personenschaden durch Feuerwerk

Ein 39 Jahre alter Mann wurde gegen 0.30 Uhr durch einen Feuerwerkskörper im Gesicht verletzt, nachdem er eine Raketenbatterie angezündet hatte und diese umgekippt war. Der Getroffene musste sich zum Nähen der Wunde ins Krankenhaus begeben.


0 Kommentare