01.01.2015, 15:13 Uhr

Unfall 20-Jähriger wird bei Unfall eingeklemmt – Unfallverursacher war betrunken

Blaulicht Foto: Tobias GrießerBlaulicht Foto: Tobias Grießer

Am Mittwoch, 31. Dezember, gegen 17.20 Uhr befuhr ein 25-jähriger Pkw-Fahrer aus Regensburg die Bundesstraße 16 von Kelheim Richtung Regensburg. Zwischen den Anschlussstellen Saal und Hafen kam der Fiat-Bravo-Fahrer nach links von der seiner Fahrspur ab und stieß mit einem entgegenkommenden BMW zusammen.

KELHEIM Der 20-jährige BMW-Fahrer wurde in seinem Pkw eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Bei dem Unfallverursacher wurde Alkoholgeruch festgestellt. Ein Alko-Test bestätigte, dass der Fahrer erheblich alkoholisiert war. Der 25-Jährige behauptete, dass eine andere Person das Fahrzeug geführt hätte. Eine Absuche nach seinem "Kumpel" verlief ergebnislos. Aufgrund der Gesamtumstände ordnete die Staatsanwaltschaft Regensburg an, dass ein Unfallsachverständiger hinzuzuziehen, bei dem 25-Jährigen eine Blutentnahme durchzuführen und dessen Führerschein sicherzustellen ist. Später gab der 25-Jährige zu, dass er gefahren sei.

Der BMW-Fahrer wurde nur leicht verletzt und kam in ein Regensburger Krankenhaus. Der Unfallverursacher blieb unverletzt. Beide Pkw mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Gesamtsachschaden von circa 20.000 Euro.


0 Kommentare