01.01.2016, 13:22 Uhr

In der Silvesternacht gab es konkrete Hinweise Münchner Hauptbahnhof und Pasinger Bahnhof wegen Terrorgefahr gesperrt

Foto: Rainer AuerFoto: Rainer Auer

In den späten Abendstunden wurde durch die Münchner Polizei der Pasinger Bahnhof und der Münchner Hauptbahnhof wegen konkreter Anschlagsgefahr gesperrt und geräumt.

MÜNCHEN So wurde ein Führungsstab in der Leitstelle einberufen und ein Verbindungsbeamter zur Polizei entsandt. Des Weiteren mussten zwei Löschzüge in Bereitstellungsräume alarmiert werden, um bei Bedarf schnell eingreifen zu können. Nach Rücksprache mit der Polizei konnte diese Maßnahme nach kurzer Zeit wieder zurückgenommen werden.


0 Kommentare