01.01.2015, 11:25 Uhr

Rauchgasvergiftung nach brennendem Essen: 32-Jährige gerade noch gerettet

Foto: Ursula HildebrandFoto: Ursula Hildebrand

Am Silvesterabend gegen 18:50 Uhr fiel einer Anwohnerin der Richard-Wagner-Straße eine total verrauchte Wohnung auf.

BAD REICHENHALL Als sie von außen in die Küche blickte, sah sie eine glühende Herdplatteund einen rauchenden Kochtopf. Die herbeigerufene freiwillige Feuerwehr Bad Reichenhall öffnete die Tür der verrauchten Wohnung.

Dort fanden sie die 32-jährige Bewohnerin am Boden liegend auf. Vom BRK und einem Notarzt wurde die Frau erstversorgt und wegen des Verdachtes auf Rauchgasvergiftung in das Krankenhaus Bad Reichenhall verbracht.

Nach dem Lüften der Wohnung durch die Feuerwehr konnte die Polizei Bad Reichenhall den genauen Hergang des Vorfalles aufnehmen. Andere Personen waren durch die Rauchentwicklung nicht gefährdet.


0 Kommentare