01.01.2014, 12:56 Uhr

Aktuelle Meldungen der PI Altötting Bilanz der Silvester-Nacht

Foto: Pressefoto Huk-CoburgFoto: Pressefoto Huk-Coburg

Sachschäden und Prügelei werden gemeldet

LANDKREIS Garching a.d.Alz - Zahlreiche Schmierereien an Gebäudewände und Verkehrszeichen

Mit jeweils drei in rosa aufgesprühten Ziffern verunzierte ein bislang unbekannter Täter eine Garagenwand im Garchinger Hütweg in der Nacht von Montag auf Dienstag, Silvester.  In gleicher Farbe wurde eine Garagenwand in der Trostberger Straße besprüht, ebenso die Hauswand und Schaufensterscheibe eines Anwesens in der Kanalstraße sowie eine Gartenwand und ein Vorfahrtszeichen in der Mozartstraße. Der gesamte Sachschaden dürfte sich geschätzt auf über 2000,-- Euro belaufen. Hinweise dazu nimmt die Polizeiinspektion Altötting entgegen.

Burgkirchen a.d. Alz/Garching a.d.Alz - Brandschäden durch Feuerwerkskörper

Schon kurz nach Neujahrsbeginn mussten Besatzungen der Burgkirchener bzw. Garchinger Feuerwehr zu kleineren Bränden, vermutlich verursacht durch Feuerwerkskörper ausrücken. In Gendorf landete eine Rakete auf einem Balkon und setzte einen dort gelagerten Gelben Sack in Brand, Schadenshöhe etwa 200,-- Euro. In Hart a.d.Alz brannte eine Gartenhecke. Der Schaden wird hier mit etwa 50,-- Euro angegeben.

Töging a.Inn - Fensterscheibe mit Faust eingeschlagen

In der Neujahrsnacht gegen 01.30 Uhr schlug in der Erhartinger Straße ein alkoholisierter 20-Jähriger mutwillig die Fensterscheibe eines Anwesens ein, wobei sich dieser selbst eine blutige Wunde an der Hand zuzog. Der Sachschaden wird auf etwa 400,-- Euro geschätzt.

Burghausen - Kostspielige Sachbeschädigung am Stadtsaal

Am 01.01.2014 gegen 01:30 Uhr kam es bei der Silvesterparty in der Altstadt zu einer schwerwiegenden Sachbeschädigung. Der Täter verschaffte sich unberechtigt über eine Feuerleiter auf der Rückseite des Gebäudes Zugang zu der Party. Er gelangte dort in einen Abstellraum, wo eine weitere Türe ihm den direkten Weg in den Stadtsaal versperrte. Aus ungeklärter Ursache fing er dort an zu randalieren und warf u. a. einen etwa 6500€ teuren Bühnenscheinwerfer aus dem Fenster.

Tatverdächtig ist ein junger Mann aus Mehring, der sich bei der Tatausführung an der Hand verletzte, die Polizei ermittelt.

Altötting - Reifen zerstochen

In der Mühldorfer Straße in Altötting wurde in den Stunden um den Jahreswechsel der linke Vorderreifen eines geparkten Pkw mutwillig zerstochen. Der Schaden beträgt etwa 100,-- Euro.

Neuötting - Bar-Gäste stritten sich, Türsteher geschlagen

In der Nacht zu Neujahr stritten sich kurz vor 02.00 Uhr in Neuötting am Stadtplatz mehrere Gäste nach dem Verlassen einer Bar im Freien. Ein 35-jähriger Türsteher soll dabei von zwei Tatverdächtigen einen Schlag an den Kopf erhalten haben. Nach widersprüchlichen Aussagen ermittelt die Polizeiinspektion Altötting wegen Körperverletzung.


0 Kommentare