01.01.2011, 10:10 Uhr

Lediglich ein Sonnenschirm fing Feuer Silvesternacht: Bisher keine größeren Unfälle bekannt

Foto: LattaFoto: Latta

Während im Nachbarlandkreis Berchtesgadener Land große Schäden durch Brände entstanden scheint bei uns alles ruhig verlaufen zu sein

Bisher haben wir von der Polizei keine größeren Zwischenfälle in der Silvesternacht gemeldet bekommen.

Hier der Bericht der Polizeidienststelle in Altötting:

Garching a.d.Alz – Brand auf Balkon

In der Neujahrsnacht geriet kurz vor 01.00 Uhr auf einem Balkon eines Hauses im Garchinger Ortsteil Hart ein Sonnenschirm in Brand. Das schnelle Eingreifen der Feuerwehr Garching verhinderte ein Ausbreiten des Brandes. Die Hausmauer wurde ein wenig verrußt. Der Sachschaden wird auf etwa 250,-- Euro geschätzt. Die Brandursache ist noch nicht geklärt.

Silvester-/Neujahrsnacht im Bereich der Polizeiinspektion Altötting

Nach derzeitigem Kenntnisstand (Neujahr um 07.30 h) ist die Silvesternacht im Zuständigkeitsbereich der Polizeiinspektion Altötting von schwerwiegenden Sicherheitsstörungen verschont geblieben.

Es wurden nur vereinzelt die üblichen Ruhestörungen durch Parties und Abschießen von Böllern gemeldet.

Ein erheblich alkoholisierter 20jähriger Mann wurde kurz nach Mitternacht in Gendorf in der Mozartstraße auf dem Gehweg liegend aufgefunden. Er hatte im Gesicht eine geringfügige Schürfwunde, über deren Herkunft der Mann keine Auskünfte geben konnte. Er musste letztendlich in der Arrestzelle ausgenüchtert werden.

Im Nachbarlandkreis BGL waren die Feuerwehren im Großeinsatz bei mehreren Bränden. Ersten Infos zufolge, kam bei einem Zimmerbrand durch einen verirrten Feuerwerkskörper in Bad Reichenhall eine Person ums Leben und eine weitere wurde schwer verletzt.


0 Kommentare