01.01.2013, 12:16 Uhr

Die Meldungen der Polizei Altötting Unfallflüchtiger geschnappt

Zwei neue Fälle von Unfallflucht und ein aufgeklärter im ersten Polizeibericht des neuen Jahres

LANDKREIS_19AOE Teising: zwei Fälle von unerlaubten Entfernen vom Unfallort Ein in der Mühlenstraße 3a geparkter Pkw Toyota Yaris wurde in der Zeit von Sonntag 17.00 Uhr bis Montag 12.00 Uhr an der Fahrerseite durch ein bislang unbekanntes Fahrzeug angefahren. Hierbei entstanden Kratzer an den beiden Türen und dem hinteren Kotflügel. Die Schadenshöhe beläuft sich auf ca. 500,00 Euro. Am Dienstag gegen 02.54 Uhr fuhr ein 59jähriger Fahrzeugführer mit seinem Opel Corsa von Altötting kommend auf der Staatsstraße 2550 in Richtung Teising. Hier kam ihm ein bislang unbekannter Pkw entgegen, welcher über die Fahrbahnmitte geriet. Es kam zu einer Berührung beider Pkw, wobei am Pkw des 59jährigen ein Schaden in Höhe von 3000,00 Euro entstand. Der Unfallverursacher setzte seine Fahrt fort, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Altötting unter Tel. 08671/9644-0 entgegen.

Kastl: Unfallflüchtiger konnte ermittelt werden Am Dienstag fuhr ein zunächst unbekanntes Fahrzeug auf der Kreisstraße AÖ10 von Hirten kommend in Richtung Altötting. Auf Höhe Gerlhof kam das Fahrzeug in einer scharfen Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab und rammte einen Telefonmasten, einen Verkehrsspiegel, einen Wegweiser und ein Verkehrszeichen. Der Unfallverursacher entfernet sich unerlaubt von der Unfallstelle. Anhand der aufgefundenen Fahrzeugteile konnte dieser jedoch ermittelt werden. Da der Fahrzeugführer deutlich alkoholisiert war, wurde in der Kreisklinik Altötting eine Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein sichergestellt.


0 Kommentare