17.10.2019, 10:19 Uhr

Führung durch die Ausstellung Daniel McLaughlin bei der Führungsmatinee

Daniel McLaughlin (Foto: Nixdorf Fotografie © Stadt Burgh)Daniel McLaughlin (Foto: Nixdorf Fotografie © Stadt Burgh)

Alf Lechners. „Versinkende Körper. Skulpturen und Zeichnungen“ in der Studienkirche St. Josef

BURGHAUSEN. Am kommenden Sonntag, den 20. Oktober um 11 Uhr lädt Daniel McLaughlin, Kurator des Lechner Museums in Ingolstadt und Sohn des Bildhauers Alf Lechner, zur Führungsmatinee in der Ausstellung „Alf Lechner. Versinkende Körper. Skulpturen und Zeichnungen“ in die Studienkirche St. Josef Burghausen ein.

Nur noch bis 27. Oktober ist die bedeutsame Rauminstallation „Versinkende Körper“ des 1925 in München geborenen und 2017 in Obereichstätt verstorbenen Künstlers Alf Lechner zu sehen. Massive Stahlkörper scheinen im Boden zu versinken. Ihre vollständige Gestalt und Form geben sie nur in der bildhaften Vorstellung des Besuchers preis. Daniel McLaughlin setzt die Arbeit, die in ihrer Gesamtheit bis jetzt erst einmal anderenorts präsentiert wurde, in Bezug zu weiteren Werkserien von Alf Lechner. Die Führung bietet die Möglichkeit die konzeptuelle Herangehensweise und das Leben des international bedeutenden Stahl-Bildhauers kennenzulernen.


0 Kommentare