03.03.2020, 11:25 Uhr

Musikalischer Hochgenuss Reservistenmusikzug Oberpfalz gibt Benefizkonzert für „FLIKA“

Thomas Prechtl, Leiter Reservistenmusikzug Oberpfalz; Margit Meier, 1. Vorsitzende von „FLIKA“; Peter Habermeier, 1. Vorsitzender des Reservistenmusikzugs Oberpfalz. Foto: Klinikum/DietlThomas Prechtl, Leiter Reservistenmusikzug Oberpfalz; Margit Meier, 1. Vorsitzende von „FLIKA“; Peter Habermeier, 1. Vorsitzender des Reservistenmusikzugs Oberpfalz. Foto: Klinikum/Dietl

Ob Militärmarsch oder Swing – die musikalische Palette des Reservistenmusikzugs Oberpfalz ist breit. In diesem Jahr feiert die „klingende Reserve“, wie der Reservistenmusikzug auch genannt wird, sein siebenjähriges Bestehen.

Amberg. Den Anstoß gab Stabsfeldwebel a. D. Christian Ziegler, der als Feldwebel für Reservistenangelegenheiten nach Kümmersbruck versetzt wurde und bereits Militärmusiker beim ehemaligen Heeresmusikkorps 4 in Regensburg war. „Angefangen hat dann alles mit ein paar ehemaligen Kollegen, musikbegeisterten Reservisten aus der Region und auch Zivilisten“, erzählt Ziegler. Mittlerweile ist die Zahl auf 73 Musiker aus dem Großraum Amberg, aus Niederbayern, Oberfranken und Mittelfranken und dem gesamten ostbayerischen Raum angestiegen.

„Unser Reservistenmusikzug leistet wertvolle Öffentlichkeitsarbeit für die Verbandsarbeit der Reservistengemeinschaften. Dieses Jahr wollen wir Öffentlichkeitsarbeit für ,FLIKA‘ machen“, schmunzeln der erste Vorsitzende Peter Habermeier und Thomas Prechtl, der Leiter des Orchesters. Der Förderverein der Klinik für Kinder und Jugendliche am Klinikum ist ein wesentlicher Baustein in der medizinischen Betreuung von Kindern und Jugendlichen. „Wir wollen unsere Kleinsten und Jüngsten in besonders belastenden Situationen unterstützen und begleiten“, so Margit Meier, die erste Vorsitzende. „Dazu haben wir viele Angebote ins Leben gerufen wie unser Betreuungszimmer, ,FliDiabs‘ oder auch die Trauergruppe für Kinder.“

Zu Gunsten von 15 Jahre „FLIKA“ in diesem Jahr gibt der Reservistenmusikzug Oberpfalz am Freitag, 24. April, im Amberger Congress Centrum ein Benefizkonzert. Beginn ist um 19.30 Uhr. Karten gibt es ab sofort online über NT-Ticket zum Preis von 15 Euro oder an der Abendkasse zum Preis von 18 Euro.


0 Kommentare