04.08.2020, 20:34 Uhr

Scheitel wird für Mittwoch erwartet Hochwasserwarnung für Landshut und Landkreis

 Foto: Casdorf Foto: Casdorf

Hochwasserwarnung für Stadt und Landkreis Landshut!

Landshut. Hochwasserwarnung des Wasserwirtschaftsamts für Landshut und den Landkreis Landshut: Am Pegel Landshut Birket/Isar ist am Dienstagnachmittag (4. August) die Meldestufe 1 (stellenweise kleine Ausuferungen) überschritten worden.

Der Scheitel wird voraussichtlich am Mittwochnachmittag (5. August) erreicht. Laut aktuellen Prognosen könnte dann die Meldestufe 3 (einzelne bebaute Grundstücke oder Keller überflutet, Sperrung überörtlicher Verkehrsverbindungen oder vereinzelter Einsatz der Wasser- oder Dammwehr erforderlich) überschritten werden.

Es sei davon auszugehen, dass die Flutmulde im Laufe der frühen Morgenstunden anspringt und ein Abfluss in der Flutmulde stattfindet. „Für alle tiefer gelegenen Gebiete in Landshut kann durch schnell ansteigendes Grundwasser eine Gefährdung hervorgehen. Den Bewohnern dieser Stadtgebiete wird empfohlen, ihre tiefer gelegenen Räume (Keller, Tiefgarage etc.) zu kontrollieren“, heißt es beim Hochwassernachrichtendienst Bayern.


0 Kommentare