14.11.2019, 13:24 Uhr

Verkehrsunfall in Altdorf Landshuter Polizei musste ein Wildschwein erlegen

Wildtiere, wie zum Beispiel Rehe oder Wildschweine, sind im Herbst eine große Gefahr für Autofahrer. (Foto: johan10/123rf.com)Wildtiere, wie zum Beispiel Rehe oder Wildschweine, sind im Herbst eine große Gefahr für Autofahrer. (Foto: johan10/123rf.com)

Ein ungewöhnlicher Unfall ereignete sich am Mittwochabend in Altdorf. Da drei Wildschweine auf die Straße stürmten, kam es zu einem Crash zwischen zwei Autos. Zudem musste ein verletztes Wildschwein von seinen Qualen erlöst werden.

ALTDORF Am Mittwoch, gegen 21.45 Uhr, war eine 31-jährige Autofahrerin aus dem Landkreis auf der B299 im Gemeindebereich Altdorf unterwegs. Dort überquerten plötzlich drei Wildschweine die Fahrbahn. Die 31-Jährige führte eine Vollbremsung durch; die nachfolgende Autofahrerin, eine 51-Jährige aus Landshut, konnte nicht mehr rechtzeitig abbremsen und fuhr mit ihrem Wagen auf das vorausfahrende Fahrzeug auf.

Dadurch erlitten beide Personen leichte Verletzungen, die 31-Jährige wurde mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert. Ein Wildschwein wurde beim Unfall verletzt und musste durch die Landshuter Polizei aufgrund seiner schweren Verletzungen erlegt werden. Beim Unfall entstand ein Schaden von rund 17.000 Euro.


0 Kommentare