21.10.2019, 12:05 Uhr

Zwei Jahre Handyparken in Landshut Bequemes Parken ohne Zeitdruck und Kleingeld-Suche

Das Handyparken wird in Landshut gut angenommen. (Foto:  Park Now)Das Handyparken wird in Landshut gut angenommen. (Foto: Park Now)

Seit zwei Jahren ist der digitale Parkservice von Park Now in Landshut verfügbar. Seit dem Launch im Oktober 2017 hat sich die Anzahl der monatlichen Parkvorgänge vervielfacht. Die positive Entwicklung zeigt, dass das Bezahlen von Parkkosten per App für viele Bürgerinnen und Bürger ein zukunftsfähiger Service ist.

LANDSHUT Mobilitätskonzepte der Zukunft sind eines der aktuellen Trendthemen in Deutschland. In Landshut ist eines davon bereits im Einsatz: Bereits seit mehr als zwei Jahren können die Bürgerinnen und Bürger ihren Parkschein mithilfe einer Handyapp digital lösen und bezahlen. Die App Park Now spart den Gang zum Parkscheinautomaten und die zeitraubende Suche nach dem passenden Kleingeld. Für viele Landshuter ist die App eine lohnende Alternative zum herkömmlichen Parkschein geworden.

Seit dem Start des Parkservices im Oktober 2017 sind die monatlichen Transaktionen um ein Vielfaches angestiegen. Die Gesamtzahl der Transaktionen liegt im fünfstelligen Bereich. Die festgelegten Parkzonen am Straßenrand, in denen Park Now in Landshut verfügbar ist, können Nutzer über die App abrufen oder auf einer Überblickskarte auf der Website einsehen. In Landshut gibt es insgesamt zehn Parkzonen für das digitale Parken, beispielsweise auf dem Parkplatz an der Grieserwiese sowie am Dreifaltigkeitsplatz und in der Spiegelgasse.

„Es freut uns sehr, dass unser Dienst für viele Bürger in Landshut eine echte Alternative zum herkömmlichen Parken geworden ist. Unser Service ermöglicht den Nutzern nicht nur das einfache und komfortable Bezahlen der Parkgebühren, sondern trägt auch zur Reduzierung des Parksuchverkehrs in der Stadt bei“, sagt Park Now-Geschäftsführer Marko Hrankovic.

Apps von digitalen Parkservices bieten eine praktische Lösung, um beim Parken Geld zu sparen, da der Nutzer seine Parkgebühren minutengenau abrechnen kann. Über die integrierte Stadtkarte in der App sucht der Autofahrer den nächsten und günstigsten Parkplatz, stellt sein Auto ab und startet den Parkvorgang per Klick auf seinem Smartphone. Wenn er zurückkommt, beendet er das Parken via App und zahlt somit den Preis für die Zeit, die er tatsächlich dort geparkt hat.

Mithilfe der Park Now-App entfällt die umständliche Suche nach dem nächsten Parkscheinautomaten und dem passenden Kleingeld. Für die Nutzer bietet die App den Vorteil, dass sie die Parkzeit nicht mehr vorab einschätzen und ein eventuelles Überbezahlen für den Parkplatz in Kauf nehmen müssen. Das Bezahlen erfolgt bargeldlos und die Parkkosten werden monatlich und für den Nutzer transparent abgerechnet.


0 Kommentare