16.10.2020, 15:49 Uhr

Bayerns letzte Wies‘n Kirta moi anders, aber kein Verkaufssonntag in Dingolfing

Der Kirta wird heuer in Dingolfing etwas anders gefeiert.  Foto: Stadt DingolfingDer Kirta wird heuer in Dingolfing etwas anders gefeiert. Foto: Stadt Dingolfing

Kirta moi anders: Aufgrund der aktuellen Situation und den steigenden Fallzahlen in den umliegenden Landkreisen, hat sich die Stadt Dingolfing, in Abstimmung mit dem Landratsamt, der Werbegemeinschaft und der Polizei dafür entschieden, den verkaufsoffenen Sonntag abzusagen.

Dingolfing. Statt Bayerns letzter Wies’n können sich Dingolfings Bürgerinnen und Bürger in diesem Jahr auf einen „Kirta moi anders“ freuen.

An mehreren Standorten werden ab Freitag, 16. Oktober, in der Innenstadt Fahrgeschäfte, Verzehrstände uvm. aufgestellt und bringen so Volksfeststimmung in die Stadt. Steckerl-Fisch, Gebrannte Mandeln, Crepes, Karussell oder Schießbuden sorgen für die typische Kirta-Atmosphäre.

Die Werbegemeinschaft Dingolfing e.V. ist Veranstalter am Marienplatz und Expert-Parkplatz.

Aufgrund der aktuellen Situation und den steigenden Fallzahlen in den umliegenden Landkreisen, hat sich die Stadt Dingolfing, in Abstimmung mit dem Landratsamt, der Werbegemeinschaft und der Polizei dafür entschieden, den verkaufsoffenen Sonntag am 18. Oktober abzusagen.

Von 16. bis 19. Oktober kann man auf dem Marienplatz typische Kirta-Köstlichkeiten genießen, das Kinderkarussell genießen und sein Glück beim Entenangeln oder an der Schießbude versuchen. Auf dem Expert Parkplatz lassen sich kulinarische Highlights von Fisch bis Süßigkeiten genießen.

Im Rathausinnenhof können sich Besucher vom 16. bis 18. Oktober auf leckeren Steckerlfisch freuen.

Zudem bietet Andreas Ismair als Gastronom in der Stadthalle Dingolfing traditionellen Wirtshausbetrieb mit bayerischer Musik. Für weitere Informationen und Reservierungen wenden sich Besucher bitte direkt an Herrn Ismair, unter der Telefonnummer 08731/39 30 60 oder info@ismair-catering.de. Im Gasthof Apfelbeck in Mamming können Gäste vom 16. bis 19. Oktober typische Kirtaschmankerl und Begleitmusik genießen.


0 Kommentare